29.1.2017

Turnier der Alten Herren                                                                                                                    

Nach langer Abstinenz veranstalteten die Alten Herren am Sonntag ein gut besetztes Turnier. Dabei blieb der Gastgeber ein wenig hinter seinen eigenen Ansprüchen und belegte die beiden letzten Plätze. Was dem Spass am Turnier jedoch keinen Abbruch tat. Mit einer sehr guten Leistung sicherten sich die Alten Herren aus Zobes den Turniersieg. Treuen und Rodewisch belegten Platz 2 beziehungsweise Platz 3. An dieser Stelle bedanken sich die Alten Herren beim Turnierorganisator Thomas Spitzner und seinem Team für Organisation und Bewirtung.


Bilder finden Sie hier.


16. Vereinsinternes Turnier am 7. Januar 2017


Am 07.01.2017 fand in der Treuener Sporthalle das traditionelle interne Vereinsturnier, auch bekannt als Neujahrsturnier, der SG Pfaffengrün statt. Wie sich den letzten Jahren bewährt hat, wurden insgesamt 5 Mannschaften zu je 8 Spielern per Losverfahren ermittelt. Um eine gleichmäßige Leistungsverteilung zu ermöglichen, wurden die Spieler vorher in die verschiedenen Kategorien eingeteilt. Somit fanden sich in jedem Team Spieler der A-Jugend, der Herren und der Altherrenmannschaft sowie aus der Damenmannschaft.

Die Namen der Teams wurden gewählt nach dem Motto: „Beliebte Ausreden, um Leistungsdefizite zu rechtfertigen“.

Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückrunde. Lagen nach der Hinrunde noch 3 Mannschaften in unmittelbarer Schlagdistanz zueinander an der Spitze, setzen sich in der Rückrunde dann die Teams “Seitenstechen“ und „Trockener Hals“ von den Verfolgern ab. Vor allem die unwiderstehlichen Paraden des Torhüters Lars Bergmann aus den Reihen der Alten Herren ermöglichte dem Team „Trockener Hals“ eine Siegesserie mit 3 Spielen ohne Gegentor. Der direkte Vergleich im vorletzten Spiel entschied dann jedoch das Titelrennen zugunsten von „Seitenstechen“, dem Team um Torschützenkönig Anselm Gräntzel, der mit 10 Turniertreffern einen maßgeblichen Anteil am Erfolg hat.

Überhaupt zeigte sich die Jugend als äußerst torgefährlich, so traf Kevin Meinlschmidt 9mal, was ebenfalls einen spannenden Turnierverlauf garantierte, jedoch war ihm ein weiterer Treffer nicht vergönnt. Lasse Gräntzel erzielte immerhin eine Rekordmarke von 5 Treffern in einem Spiel. Die Treffsicherheit der jungen Spieler lässt jedenfalls für die nahe Zukunft im Männerbereich hoffen.

Die insgesamt zahlreichen Spieler der ersten Mannschaft bildeten den Kreis der Mannschaftskapitäne, wenngleich bei der Preisverleihung jeweils andere Spieler die einheitlichen Pokale von Turnierleiter Thomas Spitzner übernehmen durften.

Verliehen wurde neben den Einzelpreisen zum besten Torhüter und Torschützenkönig auch der begehrte Preis für den besten Spieler. Dieser ging in diesem Jahr an Laura Kühn, die ihre Schuhe für die Damenmannschaft der Spielgemeinschaft zwischen Pfaffengrün und Zobes schnürt. Mit Ruhe am Ball, Übersicht und einer schnörkellosen Technik machte sie so manchem Mann etwas vor.

Die verdienten Alten Herren bildeten die letzte Kategorie an Spielern im Mixturnier. Ein Ausreißer nach oben war dabei Longin Ritter, der noch kurz vor Jahreswechsel seinen 70. Geburtstag inmitten von Familie und Fußballkameraden feierte und sich immer einwechseln ließ, wenn der Karren drohte zu kippen. Longin ließ sich auch dieses Jahr nicht lumpen und legte zusätzlich zu seinen obligatorischen 100 EURO noch eine Hallenrunde, also ein Freigetränk für alle Beteiligten und Zuschauer, obendrauf. Nicht nur dafür gebührt ihm ein großes Dankeschön, auch für seine mehr als treuen Dienste seit gefühlt 150 Jahren für die SG Pfaffengrün.

Alles in allem bleibt zu sagen, das Turnier war ein voller Erfolg für alle, unabhängig vom sportlichen Ausgang und soll den Zusammenhalt der einzelnen Spieler und Spielerinnen im Verein weiter fördern. Vielen Dank noch an alle Mitwirkenden, insbesondere den Schiedrichtern, Losfeen, Schankwirten und Kampfrichtern.

Auf ein Neues im kommenden Jahr!


Bilder vom Turnier finden Sie hier

 

 

Kontakt:

sgpfaffengruen@gmail.com